Inverter Test für die Elektromobilität bringt Automobile weiter

Der Elektromotor kann beim Bremsen als Generator arbeiten und über den Inverter die Batterie laden

Das Herzstück des Antriebsstrangs in der Elektromobilität ist der Elektromotor. In der heutigen Generation von E-Fahrzeugen werden hauptsächlich bürstenlose Wechselstrommotoren für den Antrieb eingesetzt. Diese bieten die Vorteile einer kleinen Bauart, weisen weniger Verschleiß auf und haben eine höhere Lebensdauer. Der Motor kann in der Elektromobilität auch als Generator wirken und beim Bremsen die Bewegungsenergie über einen Inverter wieder zurückgewinnen. Diese kann dann zum Laden des Batteriespeichers verwendet werden. Das wird als „Rekuperation“ bezeichnet. Die Regelung der Wechselstrommotoren erfolgt über einen Inverter, der auch Wechselrichter genannt wird.

Dieser Inverter wandelt die Gleichspannung der Batterie für die Energieversorgung des Motors im Fahrbetrieb in eine 3phasige Wechselspannung um. Wenn der Antriebsmotor beim Bremsen/Rekuperieren als Generator wirkt, wird aus der Wechselspannung Gleichspannung zum Laden der Batterie erzeugt.

Ein Batteriesimulator für den gesamten Produktentstehungsprozess

Im Bereich der Elektromobilität sind die Anforderungen an Prüfstände für den Test der Antriebsstränge besonders anspruchsvoll. Die Heinzinger ERS-Systeme sind dafür ausgelegt, beim Inverter Test für die Elektromobilität als Batteriesimulator zu arbeiten. Sie begleiten den gesamten Produktentstehungsprozess von der Entwicklung über die Validierung bis zur End-of-Line-Prüfung der Qualität in der Produktion.

Genauigkeit beim Inverter Test

Beim Inverter Test für den Bereich Automobil und Elektromobilität ist die Reproduziergenauigkeit besonders wichtig. Eine möglichst große Verlässlichkeit wird durch hochgenaue und driftarme Messvorrichtungen erreicht, die in den ERS-Systemen für den Inverter Test bereits integriert sind. Die präzise Ausregelung der Ausgangsspannungen und geringe Einbrüche beziehungsweise Spannungsüberhöhungen bei hochdynamischen Lastsprüngen kennzeichnen die Heinzinger ERS-Systeme. Neben der Simulation einer idealen Batterie besteht für den Inverter Test auch die Möglichkeit, den Innenwiederstand einer realen Batterie nachzubilden. Für komplexere Anforderungen sind weitere Batterie-Modelle für den Inverter Test bereits auf unterer Maschinenebene optional erhältlich.

Brauchen Sie einen Batteriesimulator für den Inverter Test im Bereich Automobil und Elektromobilität? Dann setzen Sie auf die ERS-Serie von Heinzinger – wir informieren Sie gerne telefonisch unter +49 8031 2458 0 über die Möglichkeiten des Systems oder Sie schicken einfach eine Mail an info(at)heinzinger(dot)de

Jetzt Anfrage stellen

Sie wollen mehr über Netzgeräte von Heinzinger wissen?

Für diese Anwendungen können folgende Produkte verwendet werden

ERS

DC-Quellen/Senken für Prüfstände sichern Produktqualität

mehr
EVO

Hochspannungsnetzgeräte der EVO-Serie sind die DC-Netzgeräte der neuen Generation

mehr
PTN

Niederspannungsnetzgeräte – doppelstabilisiert und lineargeregelt

mehr
GEN

Regelbare Netzgeräte für die Systemintegration – wenn´s im DC-Bereich eng wird

mehr