Heinzinger Magnetstromversorgung

Individuelle Magnetstromversorgungslösungen für komplexe Ansprüche

Die Ansprüche an Magnetstromversorgung sind vielfältig und komplex. Stromversorgungen für Magneten der Strahlführung, an kommerziellen oder auch wissenschaftlichen Beschleuni-gern, müssen sehr spezielle Forderungen erfüllen. Von der Qualität der Stromversorgung hängt die Qualität des Magnetfelds ab, dass für die Präzision des Strahls verantwortlich ist. Viele Forschungsergebnisse, aber auch die heutigen Erfolge in der modernen Medizintechnik, wären ohne diese Netzgeräte nicht möglich. 

Die passende Magnetstromversorgung liefert hochpräzisen Strom bei bester Langzeitstabili-tät und gleichzeitig hoher Dynamik. Die hierzu notwendige, schnelle sowie äußerst präzise Ausregelung und Strommessung erfordert besonderes Know-how und die richtige Bauteil-auswahl.

Hierbei spielt es eine untergeordnete Rolle, aus welchen physikalischen Teilchen der Strahl generiert wird. Heinzinger Magnetstromversorgungen decken die erforderlichen Parameter bzgl. Strom, Spannung und Leistung entsprechend der Spezifikation flexibel ab und bedie-nen die Magneten mit bis zu 10.000A genauso zuverlässig wie Anwendungen mit wenigen Ampere Stromaufnahme.

Typische Anwendungsbereiche der Magnetstromversorgungen von Heinzinger sind:

Beschleuniger Equipment
Magnetversorgung
Partikel Experimente & -therapie
Strahl-Transport & Fokussierung.

Präziser Strahl-Transport & -Fokussierung für Beschleuniger

Die Führung des Teilchenstrahls innerhalb des Vakuum-Strahlrohres am Beschleuniger erfolgt durch spezielle hochentwickelte Magneten. Durch die Strahlführungsmagnete wird der Strahl sehr präzise auf seiner Bahn gehalten. Für die Strahlführung kleinster Partikel und Teilchen sind hochpräzise und extrem konstante Magnetfelder notwendig. Um den Strahl zu präzisieren, zu fokussieren oder schnell auf bestimmte Objekte auszurichten sind wiederum dynamische Anforderungen zu erfüllen.

 

heinzinger-magnetstromversorgung-DC.jpg

Versorgung von Magneten für Protonenstrahlen z.B. zur Krebstherapie

Die zu versorgenden Magneten unterscheiden sich hinsichtlich ohmschen und induktiven Lastanteils sowie dynamischem Verhalten, je nach Projekt. Heinzinger Netzteile garantieren hierbei optimales Regelverhalten entsprechend individueller Kundenbedürfnisse durch flexible Konfiguration der Stromversorgungen.

 

 

Beispielsweise bei der Krebsbehandlung mit Protonenstrahlen, werden Heinzinger Magnetstromversorgungen seit Jahren erfolgreich eingesetzt. Höchste Präzision und Zuverlässigkeit sind hier erforderlich, um den Protonenstrahl mit geringster Abweichung stabil auf einen Tumor zu lenken, das umliegende Gewebe zu schützen und eine unterbrechungsfreie Therapie zu gewährleisten.

Protonenstrahlführung in einer Vakuumröhre mit Ablenkung und Fokussierung durch Quadrupole-, Steerer- und Dipol-Magnete

Bei diesen Beschleunigeranlagen stehen die Magnetstromversorgungen typischerweise in einem separaten Versorgungsraum. Die magnetischen Lasten sind oft mehr als 100 m entfernt. Bei der Auswahl und Dimensionierung der Netzgeräte sind diese besonderen Bedingungen zu berücksichtigen. Nur so kann das Regelverhalten der Netzgeräte diese besonderen Bedingungen ausregeln. Das präzise Magnetfeld wirkt auf den Teilchenstrahl in einer Vakuumröhre ein, wo diese mit beinahe Lichtgeschwindigkeit beschleunigt, präpariert und abgelenkt werden. Quadrupol- und Steerer-Magnete sind für das Ablenken und Fokussieren zuständig, Dipol-Magneten für die massive Ablenkung in unterschiedliche Behandlungsräume oder Richtungen. 

Hochdynamische Scanning-Magnetstromversorgungen lenken den Strahl final am Patienten, mit einer Dynamik von bis zu 100kA/Sek., ab und treffen den Tumor mit einer Abweichung von maximal 0,5 mm.

Die Heinzinger Netzteile der PCU- und PTN-Serie können hierfür sowohl als 19“ Einschübe als auch als Stand-Alone Geräte verbaut werden. Typisch sind dabei Genauigkeiten und Stabilitäten von bis zu 10ppm oder besser. Die Ansteuerung erfolgt meist über digitale Schnittstellen und die Netzgeräte werden in die Anlagensteuerung und -Überwachung eingebunden.

Umfassende Beratung und Betreuung für individuelle Ansprüche

Heinzinger garantiert für diese Arten von Applikationen kundenspezifische, nachhaltige und flexible Lösungen, basierend auf der Felderfahrung tausender gelieferter Magnetstromversorgungen. Jahrzehntelang bedient Heinzinger erfolgreich und zuverlässig anspruchsvolle Kunden für deren innovative und hochspezialisierten Anwendungen. Die Ingenieure unterstützen den Kunden hierbei oft bereits in der Planungsphase und bei der Berechnung der wichtigsten Parameter zur Geräteauswahl. 

Wir beraten Sie gerne, bei der Auswahl der passenden Magnetstromversorgung für Ihre Anwendung. Rufen Sie uns an unter +49 8031 2458 0 oder schicken Sie eine Mail an info(at)heinzinger(dot)de

Für diese Anwendungen können folgende Produkte verwendet werden

PTN

Niederspannungsnetzgeräte – doppelstabilisiert und lineargeregelt

PCU

Magnetstromversorgungen für Teilchenbeschleuniger und Medizintechnik