Umwelttechnik wird immer wichtiger, um die Luftreinhaltung zu sichern und den Schadstoffausstoß zu minimieren

Ob Filtertechnik oder Luftreinhaltung - Heinzinger liefert Netzteile für Umwelttechnik

Im Fachbereich Umwelttechnik fließen mehrere Disziplinen zusammen: So werden Kenntnisse aus Bauingenieurwesen, Maschinenbau, Elektrotechnik und Verfahrenstechnik gebündelt und auf aktuelle Fragen angewandt. Die klassischen Einsatzbereiche sind Wasser, Boden und Luft. Neben industriellen Anwendungen werden Umweltdaten gemessen und gesammelt, wie zum Beispiel Wetterdaten oder Luftmesswerte aus den Großstädten.

heinzinger-wind-energie.jpg

Anlagen für die Luftreinhaltung

Die Luftreinhaltung beschäftigt sich mit dem Entwurf, Betrieb und der Überwachung von Anlagen der Umwelttechnik, die Staub oder gasförmige Komponenten aus Abgasströmen filtern können. Wichtig ist das vor allem für industrielle Anwendungen. Zum Einsatz kommen hier beispielsweise elektrostatische Filtersysteme oder Anlagen zur Luft-Ionisierung, die mit den Präzisions-Netzteilen von Heinzinger individuell und dauerhaft mit Energie versorgt werden können.

Mit den Geräten aus den GEN und PNC-Serien, den HV-Kassetten und den EVO-Netzgeräten bietet Heinzinger in diesem Bereich für sämtliche Mess- und Steuerungsaufgaben die passende Stromversorgung – zuverlässig und für unterschiedlichste Umgebungsbedingungen optimiert.

Welche Aufgabe in der Umwelttechnik möchten Sie lösen? Unsere PNC- und GEN-Serie, die EVO-Serie und die HV-Kassetten bieten Ihnen vielfältige Möglichkeiten. Sprechen Sie mit uns am Telefon unter +49 8031 2458 0 oder schicken Sie uns eine Mail an info(at)heinzinger(dot)de