Dipole und Bending Magnete brauchen eine präzise Magnetstromversorgung

Beschleuniger und Magnete für Forschung und Medizin

Die Steuerung und Ablenkung von Teilchenstrahlen durch Beschleuniger und Magnete ist vor allem in Forschungseinrichtungen oder für medizinische Einsatzzwecke von Bedeutung. Damit die sogenannten Dipole und Bending Magnete zuverlässig arbeiten, brauchen sie eine entsprechende Magnetstromversorgung.

Genauigkeit und Zuverlässigkeit der Magnetstromversorgung ist entscheidend

Es spielt keine Rolle, ob Dipole und Bending Magnete die Teilchen für Forschungszwecke oder zur Bestrahlung von Krebstumoren ablenken sollen. Die Anforderungen an die Genauigkeit und Zuverlässigkeit sind immer eine Herausforderung und machen innovative Komponenten und eine moderne Magnetstromversorgung besonders wichtig. Denn die Dipole und Bending Magnete lenken den Teilchenstrahl auf die gewünschte Bahn und in die vorgesehenen Behandlungs- und Forschungsräume. Die Teilchen werden in der strahlführenden Vakuumröhre auf die vorgegebene Laufbahn gebracht und abgelenkt. Meist werden vordefinierte Winkel, zum Beispiel von 140°, 135°, 45°, 40° oder 30° eingehalten. Die Herausforderung besteht darin, den Strahl mit höchster Genauigkeit final an seinem Bestimmungsort zu platzieren, wozu auf seiner Flugbahn hochpräzise Faktoren zur Beeinflussung die wesentliche Rolle spielen. Die Magnetstromversorgung der Dipole und Bending Magnete sichert ein massives Magnetfeld und die zugehörige Induktivität.

Dipole und Bending Magnete steuern den Teilchenstrahl

Die Magnetstromversorgung Heinzinger Magnet Power Supplies (MPS) arbeitet mit einer Genauigkeit von bis zu 1x10¯⁵ und Stromstärken von mehreren tausend Ampere. Der Anwender kann sich auf eine feste Größe verlassen: Die Einspeisung von Strom in die Dipole oder Bending Magnete erfolgt mit der geforderten Genauigkeit von beispielsweise <10ppm. Je höher diese Zuverlässigkeit und Genauigkeit, desto kleiner sind die meist aufwändig zu korrigierenden Faktoren auf dem Weg des Strahles zu seinem Bestimmungsort. Dieser Verantwortung sind wir bei Heinzinger uns bewusst. Unsere Magnetstromversorgung für Dipole und Bending Magnete wird den hohen Anforderungen durch unsere langjährig erprobten Technologien gerecht.

Individuelle Anpassung der Magnetstromversorgung

Weil keine innovative Applikation wie die andere ist, können die Heinzinger Magnetstromversorgungen für Dipole und Bending Magneten individuell optimiert, konfiguriert und damit an die variierenden Kundenspezifikationen angepasst werden. Flexibilität und Kundenorientierung im Bereich der Magnetstromversorgung sind für uns ebenso selbstverständlich, wie die individuelle Anpassung zugehöriger Parameter der Magnetstromversorgung bei Heinzinger im Labor oder beim Kunden vor Ort, damit Dipole und Bending Magneten einwandfrei funktionieren.

Wir sorgen dank unserer präzisen Magnetstromversorgung dafür, dass der Teilchenstrahl über Dipole und Bending Magnete gelenkt wird und sein Ziel erreicht – und zwar mit höchster Zuverlässigkeit und Präzision. Wenn Sie eine präzise und zuverlässige Magnetstromversorgung brauchen, dann rufen Sie uns an unter +49 8031 2458 0 oder schicken Sie eine Mail an info@heinzinger.de

Jetzt Anfrage stellen

Sie wollen mehr über Netzgeräte von Heinzinger wissen?

Für diese Anwendungen können folgende Produkte verwendet werden

ERS

DC-Quellen/Senken für Prüfstände sichern Produktqualität

mehr
PTN

Niederspannungsnetzgeräte – doppelstabilisiert und lineargeregelt

mehr
GEN

Regelbare Netzgeräte für die Systemintegration – wenn´s im DC-Bereich eng wird

mehr