Was ist elektrischer Widerstand?

Der elektrische Widerstand ist der Widerstand, den Spannung in einem Stromkreis durch den elektrischen Leiter erfährt. Dadurch wird die Stromstärke reduziert. Der elektrische Widerstand funktioniert also im übertragenen Sinne wie eine mechanische Bremse. Ähnlich wie bei Reibung oder einer Bremse entsteht aus Energie Wärme, wenn Strom durch einen elektrischen Widerstand fließt.

Das Formelzeichen für den elektrischen Widerstand ist R. Das Ohm’sche Gesetz drückt diesen Zusammenhang aus: R= U/I (U: Spannung, I: Stromstärke). Umso mehr Widerstand Spannung also erfährt, desto weniger Stromstärke verbleibt; umso mehr Spannung vorhanden ist, desto mehr Stromstärke ist zu verzeichnen. Die bremsende Eigenschaft des elektrischen Widerstands wird in der Elektrotechnik mitunter bewusst eingesetzt, um die Stromstärke gezielt zu regulieren.

 

 

Weitere Interessante Links zum Thema Elektrischer Widerstand