bis 30.000 V
Ausgangsspannung
bis 500 mA
Ausgangsstrom
Labornetzgeräte für Hochspannung für mehr Leistung 60 W
Leistung
LNC - Labornetzgeräte für Hochspannung – Hohe Präzision 0,1 %
Präzision
Schnelle Infos
  • Ausgangsspannungen bis 30.000 Volt
  • Ausgangsströme bis 500 mA
  • Ausgangsleistungen bis 60 Watt
  • Im kompakten Tischgehäuse
  • Geringe Restwelligkeit
  • Dauerkurzschlussfest
  • Preset-Funktion
  • Betrieb als Konstantspannungsquelle (CV-Mode) oder Konstantstromquelle (CC-Mode) möglich
  • Für ohmsche, induktive und kapazitive Lasten geeignet
  • 3½-stellige Digitalanzeigen jeweils für Spannung und Strom
  • Einstellung der Ausgangswerte über jeweils ein 10-Gang-Potentiometer für Spannung und Strom
  • Fernsteuer- und erweiterbar durch eingebaute analoge Schnittstelle 0...10V
Heinzinger - Vertrieb - Artur Gunko

Ihr persönlicher Kontakt
Artur Gunko

+49 80 31 - 24 58 - 63
info(at)heinzinger(dot)de

Labornetzgeräte für Hochspannung

Anwenderfreundliche Gleichspannungs-Tisch-Geräte in kompaktem Format – die LNC-Serie

Genauigkeit ist eine der wichtigsten Eigenschaften für die wissenschaftliche Arbeit im Labor. Aus diesem Grund hat Heinzinger Labornetzgeräte für Hochspannung entwickelt, die den strengen Anforderungen im Labor gerecht werden. Die Labornetzgeräte für Hochspannung der LNC-Serie sind HV-Netzteile mit präziser DC-Spannung. Je nach Modell liefern sie 30.000 Volt bei einer Leistung bis 60 Watt. Hohe Regelgenauigkeit bei gleichzeitig geringer Restwelligkeit zeichnen die kompakten Labornetzgeräte für Hochspannung aus. Damit sind die Netzgeräte der LNC-Serie besonders geeignet für Gleichspannung im Bereich:

  • Industrie
  • Automatisierungstechnik
  • Medizintechnik
  • Laboranwendungen

Die Labornetzgeräte für Hochspannung können in Leistungsklassen zwischen 20 und 60 Watt bezogen werden. Auch die Polarität ist je nach Anwendung positiv oder negativ bestellbar. Ansteuerkabel ermöglichen darüber hinaus eine symmetrische Plus-Minus-Stromversorgung für die Schaltung positiver und negativer Geräte. Grundsätzlich kann die Funktionalität der Labornetzgeräte für Hochspannung durch Zubehör für spezielle Anwendungen angepasst werden. Die analoge Schnittstelle 0...10V ermöglicht die Fernsteuerung oder Erweiterung der Labornetzgeräte für Hochspannung aus der LNC-Serie.

Jetzt Anfrage stellen

Sie wollen mehr über Netzgeräte von Heinzinger wissen?

Auch im Dauerbetrieb zuverlässig

Alle Labornetzgeräte für Hochspannung der LNC-Serie sind dauerkurzschlussfest und können auch im Dauerbetrieb eingesetzt werden. Dabei lassen sich Nennstrom oder Nennspannung kontinuierlich entnehmen. Die 3 ½ stellige Digitalanzeige zeigt den jeweiligen Regelzustand getrennt für Spannung und Strom an. Ein separates 10-Gang-Potentiometer ermöglicht die getrennte Einstellung von Spannung und Strom. Die Labornetzgeräte für Hochspannung sind für jede Lastart ausgelegt – so können induktive, ohmsche oder auch kapazitive Lasten angeschlossen werden.. Passende 19“-Einbaurahmen sind für alle Geräte der Serie im Zubehör verfügbar, ebenso Verbindungskabel.

Labornetzgeräte für Hochspannung sind wichtig für Ihr Unternehmen? Dann melden Sie sich – wir beraten Sie gerne per Telefon unter +49 8031 2458 0 oder per Mail an info(at)heinzinger(dot)de

Weitere Hochspannungsnetzgeräte von Heinzinger

Hochspannungsnetzgerät bis 10.000 V
EVO-Serie

Hochspannungsnetzgeräte der EVO-Serie sind die DC - Netzgeräte der neuen Generation

EVO-Serie
Hochspannungsnetzgeräte mit hoher Leistung
PHN- & PHY-Serie

Hochspannungsnetzgeräte hoher Leistung für Forschung und Entwicklung

PHN- & PHY-Serie
Universal-Hochspannungsnetzgerät bis 300.000 V
PNC-Serie

PNC, PNChp, PNC3p, PNCcap
Universal - Hochspannungsnetzgeräte bis 300.000 Volt mit hoher Präzision

PNC-Serie