Ausgangsspannung bis 1.000 V
Ausgangsspannung
Ausgangsstrom bis 5.000 A
Ausgangsstrom
Präzision bis 0,001 % bis 0,01 %
Präzision
Kompakte Bauform Kompakt
kompakte Bauform
Schnelle Infos
  • Ausgangsspannungen bis 600V
  • Ausgangsströme bis 1.500A
  • Ausgangsleistungen 750/1.500/2.400/3.300/
    5.000/10.000/15.000 Watt
  • Im kompakten Gehäuse, als 19"-Einschub
  • Weitbereichseingang
  • Shut-Down-Funktion
  • Einstellbare OVP und UVL
  • Sense-Anschluss
  • Parallelbetrieb mit „active current sharing”
  • Betrieb im CV-Mode oder CC-Mode möglich
  • Digitalanzeigen jeweils für Spannung und Strom
  • Einstellung der Ausgangswerte für Spannung und Strom mit Grob-/Feineinstellung
  • Fernsteuer- und erweiterbar durch eingebaute analoge und digitale Schnittstellen
  • Last Setting Memory Funktion
  • Diverse Softwaretreiber für Windows®, Labview® und Labwindows® sind erhältlich
Heinzinger - Vertrieb - Artur Gunko

Ihr persönlicher Kontakt
Artur Gunko

+49 80 31 - 24 58 - 63
info(at)heinzinger(dot)de

Regelbare Netzgeräte GEN/GEN+ für Niederspannung: die Systemintegration, wenn es im DC-Bereich eng wird

Plug-and-Play Systeme mit genormtem Einbaumaß

Regelbare Netzgeräte GENESYS und GENESYS+ für die Systemintegration in Niederspannung setzen hohe Maßstäbe für den universellen und zuverlässigen Einsatz in automatisierten Prüf- und Testsystemen der Industrie und in Laboranwendungen. Die hohe Leistungsdichte der kompletten GENESYS und GENESYS+ Reihe für Niederspannung erlaubt in drei unterschiedlichen 19" Rack-Bauhöhen Abgabeleistungen bis zu 15kW. In der größten Bauform für die Systemintegration sind regelbare Netzgeräte GEN / GEN+ für Niederspannung mit Ausgangspannungen bis zu 600VDC und Ströme bis 1500A realisierbar. Die Labornetzgeräte verfügen über eine integrierte analoge und digitale Schnittstellen. Regelbare Netzgeräte GENESYS / GENESYS+ für Niederspannung können in den verfügbaren Leistungsstufen für die Systemintegration an weltweite 1-phasige beziehungsweise 3-phasige-Eingangsspannungsnetze angeschlossen werden.

Regelbare Netzgeräte GEN / GEN+ für die Systemintegration in Niederspannung lassen sich komfortabel über die Frontplatte bedienen und verfügen grundsätzlich über Analog- und Digitalschnittstellen, sodass sie problemlos in Automatisierungen eingesetzt werden können.

Damit es noch universeller wird: Parallelbetrieb ausbauen

Wenn für eine Anwendung noch mehr Strom benötigt wird, können mehrere regelbare Netzgeräte GEN / GEN+ für Niederspannung im Parallelbetrieb kombiniert werden. Im Parallelbetrieb arbeiten die Geräte mit „active current sharing“. Regelbare Netzgeräte GEN / GEN+ für Niederspannung liefern DC-Spannungen bis 600 Volt in Leistungsklassen zwischen 750 und 15.000 Watt.

Regelbare Netzgeräte für die Systemintegration in Niederspannung müssen genau zu Ihrer Anwendung passen – die GEN Serie bietet optimale Konfigurationsmöglichkeiten – wenn Sie uns anrufen oder anschreiben informieren wir Sie gerne. Unsere Telefonnummer ist die +49 8031 2458 0 und per Mail erreichen Sie uns unter info(at)heinzinger(dot)de.

Jetzt Anfrage stellen

Sie wollen mehr über Netzgeräte von Heinzinger wissen?

Weitere Niederspannungsnetzgeräte von Heinzinger

Niederspannungsnetzgeräte mit hoher Leistung
PNY-Serie

Niederspannungsnetzgeräte liefern eine genau geregelte DC ­Spannung. 

PNY-Serie
Hochpräzise Magnetstromversorgung
PCU-Serie

Netzgeräte der Heinzinger PCU - Serie sind für den Ein­satz als Magnetstromversorgungen  optimiert.
 

PCU-Serie
Niederspannungsnetzgerät - doppelstabilisiert und lineargeregelt
PTN-Serie

PTN, PTNhp; PTN3p
Niederspannungsnetzgeräte – doppelstabilisiert und lineargeregelt

PTN-Serie